Nachbericht vom Torwart-Trainingskurs in Preetz Mitte September

Am 14. und 15. September hat unser Torwartkurs in Preetz stattgefunden. Es haben 13 zumeist noch nicht lange im Tor spielende Jungs im Alter von 10 bis 17 Jahren teilgenommen, um zu lernen, was es heißt, ein Goalie zu sein.

Begonnen wurde um 10 Uhr mit einer etwa 2-stündigen Theorieeinheit – hier wurde neben der Ausrüstung sehr detailiert über die Grundlagen, wie die verschiedenen Rutsch-, Ballfang- und Auswurftechniken berichtet. Aber auch die Wichtigkeit der Präsenz eines Goalies während des Spiels wurde angesprochen. Nach einer Mittagspause ging es nun endlich in die Sporthalle, wo nach mehreren Aufwärmübungen auch ein paar Aufwärmspielchen gezeigt wurden.

Danach konnten endlich die Torwartsachen angezogen werden, denn nun ging es darum, die in der Theorie gehörten Techniken in die Praxis umzusetzen. Das ist garnicht so einfach, wie es sich anhört, denn es erfordert eine Menge Kraft und Koordination, die Rutschbewegungen in ihren verschiedenen Ausführungen richtig auszuführen, ohne den Oberkörper vom Spielgeschehen wegzudrehen – und die Hände müssen ja auch immer noch einsatzbereit sein.
Später wurde noch ein Parcours aufgebaut, bei dem an jeder Station in Zweierteams Übungen vertieft werden konnten; hier galt es zu rutschen, zu werfen, zu fangen usw.

Am zweiten Kurstag trafen sich alle Goalies zu einer kurzen Auffrischung der Theorie und einer weiteren Praxiseinheit, bei der am Schluß in einem Testspiel direkt jeder Torwart analysiert und verbessert wurde.

Wir hoffen, dass es allen viel Spaß gemacht hat und vieles von dem Erlernten in der aktuellen Saison umgesetzt werden kann. Ein großes Dankeschön geht nach Preetz für die Bereitstellung der benötigten Räumlichkeiten.

Text und Fotos: Sven Meinhold

„Jugend trainiert für Olympia 2019“ – Landesfinale WK III

Die Albinus-Gemeinschaftsschule Lauenburg und das Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz qualifizieren sich beim Landesfinale der Wettkampfklasse III in Itzehoe für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ 2019.

Die Platzierungen im Einzelnen: weiterlesen »

Floorball Sommercamp 2019 – ausgebucht

Der Floorballverband Schleswig-Holstein e.V. bietet in Kooperation mit dem Floorball Bund Hamburg e.V. im Jahr 2019 zum zweiten Mal ein Sommercamp für junge Floorballerinnen und Floorballer an. weiterlesen »

Jugendmeisterehrung 2018

Die Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband hat 102 jugendliche Sportlerinnen und Sportler für ihre herausragenden Leistungen auf nationaler und inter­nationaler Ebene geehrt. Die „Seabulls“ sind Deutscher Meister der U17-Junioren. Bei ihrer Heim-DM holte sich die Spielgemeinschaft der Vereine TSV Tetenbüll, Gettorfer TV und Wyker TB den Titel und wurde dafür geehrt. weiterlesen »

Erfolgreiches Finale für Schulteams aus Schleswig-Holstein

Die Reise zum Schulcup Bundesfinale 2018 nach Berlin verlief für die qualifizierten Schulmannschaften aus Schleswig-Holstein erfolgreich. Gastgeber und Ausrichter des Bundesfinale war zum wiederholten Mal der Floorball Verband Berlin-Brandenburg e.V. weiterlesen »

Nachwuchsförderung

Während am vergangenen Wochenende die ganz großen Floorballer mit den Nationalteams diverse wichtige Länderspiele bestritten, wurde in Schleswig-Holstein bei einem Perspektivtraining gezielt der U15-Floorball-Nachwuchs gefördert. Philipp Lehmann (U17 Nationaltrainer und PSV Flensburg), Tilmann Gebhardt und Namgyal Vogl (beide TSV Neuwittenbek) begrüßten insgesamt 21 Teilnehmer in der Sporthalle des Schulzentrums in Gettorf. weiterlesen »

Floorball Sommercamp 2018

Der Floorballverband Schleswig-Holstein e.V. bietet in Kooperation mit dem Floorball Bund Hamburg e.V. dieses Jahr zum ersten Mal ein Sommercamp für junge Floorballerinnen und Floorballer an. In der Zeit vom 06. – 12. August 2018 steht für alle floorballbegeisterten Jugendlichen im Alter von 11 – 16 Jahren der Lochball im Vordergrund. weiterlesen »

Gemeinsam – Floorball für alle

Im Rahmen einer fünftägigen Veranstaltung lernten über 500 Schülerinnen und Schüler Floorball kennen. Ausrichter des inklusiven Floorball Camps der besonderen Art beim Hoisbütteler SV waren Special Olympics Deutschland (SOD), Special Olympics Schleswig-Holstein, der Kreissportverband Stormarn und der Floorballverband Schleswig-Holstein (FLV-SH) in Kooperation mit Special Olympics Europa/Eurasien.  weiterlesen »

Jugendmeisterehrung 2017

Bildunterschrift v.l.: Matthias Hansen (Vorsitzender der sjsh), Kristina Herbst (Staatssekretärin Innenministerium, Tjorven Dethlefsen, Hans-Jakob Tiessen (LSV-Präsident), Dr. Christopf Ipsen (stellv. Verbandsdirektor des Sparkassen- und Giroverbandes), es fehlt Flemming Per Kühl, der studienbedingt leider absagen musste

Für die Teilnahme an der Jugend-Weltmeisterschaft 2017 in Växjö (Schweden) wurden Flemming Per Kühl (TSV Tetenbüll) und Tjorven Dethlefsen (TSV Neuwittenbek) geehrt. Das U19-Nationalteam gewann in der B-Division die Bronzemedaille. weiterlesen »

Floorball Kreisfinale Grundschulen Rendsburg-Eckernförde

Am 05.10.2017 wurde die 6. Floorball Kreismeisterschaft der Grundschulen im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Alt Duvenstedt ausgetragen. Als Sieger 2017 ging das Team der Bergschule Fockbek hervor. Somit wechselt der vom Floorballverband Schleswig-Holstein gestiftete Wanderpokal vom Vorjahressieger Astrid-Lindgren-Schule von Büdelsdorf nach Fockbek. weiterlesen »