Gemeinsam – Floorball für alle

Im Rahmen einer fünftägigen Veranstaltung lernten über 500 Schülerinnen und Schüler Floorball kennen. Ausrichter des inklusiven Floorball Camps der besonderen Art beim Hoisbütteler SV waren Special Olympics Deutschland (SOD), Special Olympics Schleswig-Holstein, der Kreissportverband Stormarn und der Floorballverband Schleswig-Holstein (FLV-SH) in Kooperation mit Special Olympics Europa/Eurasien. 

Special Olympics Deutschland (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Die Einladung richtete sich an Teams aus Schulen, Werkstätten, Freizeiteinrichtungen und Wohngruppen mit und ohne Floorball-Vorkenntnisse.

Höhepunkt war am Freitag ein Floorball-Turnier für Grundschulen der Klassenstufe 3. Christian Schirrmacher (ehemaliger Koordinator für Floorball bei SOD) sorgte mit Unterstützung des FLV-SH für die entsprechende Infrastruktur in der Dreifeldhalle des Hoisbütteler SV und einen professionellen Rahmen. Wer gerade nicht Floorball spielen musste, konnte sich an vielen anderen Sportgeräten und einer Hüpfburg entspannen bzw. austoben. Am Ende des Turniers gab es eine Medaille für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer.

Den Abschluss des Floorball Camps bildete am Samstag die inklusive Schiedsrichter-Assistenten-Ausbildung im Floorball mit Unterstützung von Floorball Deutschland.