Ausbildung – Trainerkurse im Norden

 

Es berichten Dirk Schär (TuRa Meldorf) und Elke Scholz:

Wie trainiert man am interessantesten unterschiedliche Schusstechniken? Wann nehme ich am besten eine Auszeit? Wie verteidigt man am effektivsten in Unterzahl? Dies sind nur einige der Fragen mit denen die Teilnehmer zwei Wochenenden im Juli und August zu vier angebotenen Floorball Trainerkursen in die Meldorfer Großsporthalle und nach Schenefeld kamen. 

Die Ferien stehen in Schleswig-Holstein in diesem Sommer ganz im Zeichen der Ausbildung beim Floorballverband Schleswig-Holstein. So wurde nicht nur bei den Schiedsrichterkursen in verschiedenen Orten im Norden gebüffelt. Es konnten erstmals auch wieder Trainerkurse angeboten werden. Die Teilnehmer, teilweise weit gereist u.a. aus Braunschweig und von der Nordseeinsel Pellworm, bekamen die Möglichkeit viele Fragen zu den Schwerpunktthemen „Technik und Pädagogik“ und „Taktik und Spielverständnis“ zu stellen. Philipp Lehmann, Vorsitzender der Ausbildungskommission des FLV-SH und ehemaliger Spieler der 2. Bundesliga Nord-West bei BW96 Schenefeld, nahm sich professionell aller Fragen an und leitete die 30 Teilnehmer aus 13 Vereinen durch die Kurstage.

2015_trainerkurs_meldorf_02_scholz_elke

Fragen über Fragen – nichts blieb unbeantwortet

2015_trainerkurs_schenefeld_03_scholz_elke

Aufmerksam wurde auch der praktische Teil des Lehrganges verfolgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine besondere Herausforderung war, dass die Teilnehmer unterschiedliche Altersgruppen von U9 bis Ü30 trainieren. Es zeigte sich aber schnell, dass viele der Übungen so variiert werden können, dass sie für alle Altersklassen geeignet sind. Durch einen guten Mix zwischen theoretischen Blöcken, praktischen Übungen und Videoanalyse konnte jeder Teilnehmer eine Vielzahl von Anregungen mitnehmen.

2015_trainerkurs_meldorf_01_scholz_elke

Teilnehmer Kurs II in Meldorf

 

2015_trainerkurs_schenefeld_02_scholz_elke

Teilnehmer Kurs IV Schenefeld

Am Sonntag, den 23.08.2015 findet in Bordesholm ein Torhüterkurs statt. Aufgrund der großen Nachfrage nach Kursangeboten werden in Kürze weitere Termine für Trainer- und Torhüterkurse bekannt gegeben.