Die Lizenz zum Pfeifen

Um die Qualitätssicherung im Schiedsrichterbereich für die kommende Spielsaison 2015/2016 zu gewährleisten bzw. zu erhöhen, werden bis Ende August an 11 Kurswochenenden 443 Schiedsrichteranwärter (Anteil FLV-SH ca. 250) in „Floorball-Norddeutschland“ (Bremen, Niedersachsen, Hamburg u. Schleswig-Holstein) ausgebildet. 

Die Schiedsrichterausbildung findet in drei verschiedenen Lehrgangskategorien statt. Im Jugendkurs lernen die Schiedsrichter die Grundlagen in Theorie und Praxis. Alle Teilnehmer leiten erstmalig zu zweit ein Trainingsspiel und werden im Anschluss durch den Ausbilder mit Tipps versorgt, wie man es noch anders oder auch besser machen könnte. Alle Anwärter erwerben am Ende eine LJ-Lizenz. Diese berechtigt zum Leiten von Spielen in den Jugendligen.

2015_07_18_Schiriausb_01_scholz_elke

2015_07_18_Schiriausb_00_scholz_elke

Teilnehmer J-Kurs in Barkelsby

 

 

 

 

 

 

Den zwei Tage umfassenden Grundkurs muss jeder Schiedsrichter ab 16 Jahre einmal in seiner Schiedsrichterlaufbahn besucht haben. Hier werden, wie der Name schon sagt, in einer zweitägigen Veranstaltung umfassend die Grundlagen des Schiedsrichterwesens erläutert und praktisch geübt.

2015_07_Schirikurs_Wesseln

Teilnehmer der J- und G-Kurse beim ABC Wesseln

Mit der Teilnahme am eintägigen Fortgeschrittenenkurs verlängern Schiedsrichter, die bereits in den Vorjahren eine Lizenz hatten, ihre Lizenz um ein weiteres Jahr. In diesem Kurs werden spezielle Themen verstärkt aufgegriffen und z.B. anhand von Beispielvideos oder praktischen Übungen analysiert und ausgewertet. Am Ende eines jeden Schiedsrichterkurses werden schriftliche Test durchgeführt, die als Nachweis des Kursbesuches dienen.

Damit die Qualität in der Schiedsrichterausbildung auch langfristig gesichert ist, hat die Schiedsrichterkommission des Floorballverbandes Schleswig-Holstein weitere ehrenamtlich tätige Mitarbeiter über den Dachverband Floorball Deutschland zu Ausbildern qualifizieren lassen. Folgende Personen des FLV-SH stehen für die Qualifizierung der Schiedsrichter im Norden zur Verfügung:

  • Jan Hoffmann (TSV Neudorf-Bornstein)
  • Francesco Witte (TSV Tetenbüll)
  • René Potthoff (Kieler Floorball Klub)
  • Jan Sperber (PSV Flensburg)
  • Fabian Sell (TSV Neuwittenbek)

 

Folgende Kurstermine bieten noch freie Plätze:

02.08.2015   NORD-15-09B (F) Schwarzenbek

15.08.2015   NORD-15-10A (F) Bordesholm

16.08.2015   NORD-15-10 (G) Bordesholm

16.08.2015   NORD-15-10B (F) Bordesholm

Der Floorballverband Schleswig-Holstein bedankt sich bei allen Ausrichtern bzw. Vereinen für das Engagement, ein Kurswochenende für die Ausbildung der Schiedsrichter anzubieten.