Start der „Entwicklungshilfe“ in Schleswig-Holstein

Gestern startete das Projekt Entwicklungshilfe in Schleswig-Holstein. Mit diesem Projekt will der FLV-SH zusammen mit dem TSV Neuwittenbek neue Vereine und auch Schulen beim Aufbau von Floorballabteilungen und Schul-AGs helfen. Neben dem immer weiter wachsenden Schulcup JtfO soll somit die Arbeit an der Basis verstärkt werden. Der TSV Neuwittenbek stellt mit 2 Spielerinnen aus der Damenmannschaft und 4 Spielern aus der 2ten Bundesliga sechs tatkräftige Floorballer für dieses Projekt.
Als erster Verein machte der MTSV Hohenwestedt von diesem neuen Angebot gebrauch und so reisten Moritz Marschke und Daniel Kunze zusammen mit Präsidentin Elke Scholz und der Verbandsbande nach Hohenwestedt, um dem neuen Verein eine kleine Einführung in den Floorballsport zu bieten. 26 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren jagten 1,5 std dem Lochball hinterher und lauschten den Tipps der Bundesligaspieler.

Interessierte Vereine und Schulen können sich gerne unter entwickler@floorball-sh.de melden und einen Termin anfragen. Ebenso können sich natürlich interessierte Vereinsspieler melden, um bei diesem Projekt mitzuhelfen.